Das «College» ist eine temporäre, aber gut organisierte Gruppe junger evangelikaler ChristInnen in kultur-überschreitender, missionarischer Ausbildung. Sie lebt und reist im engen Verbund; sie definiert sich durch eine faszinierende Beziehung zwischen Wertesystemen dieser Welt und dem Blick auf die Nationen ohne Evangelium in dieser Welt. Wie dieses Verhältnis hergestellt wird und «Innen-leben» bildet und sie als «College» mit ihrem Umfeld eine Beziehung schaffen, ist Gegenstand von Hanna Rettigs Studie. Als teilnehmende Beobachterin lebte sie darin, ist in verschiedene Länder mitgereist, und hat Lernen und Missionieren ethnografisch begleitet. Ihre Analyse bietet neue Einblicke in evangelikales Leben und Missionieren im deutschsprachigen Europa und darüber hinaus. Rettig Hanna. Making Missionaries – Junge Evangelikale und ihre Mission: Ethnografie einer Jugendorganisation auf Reisen. Bielefeld: Transcript Verlag, 2017.